Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

MigraMentor 2.0

Mentor*innen

Fortbildung zum Diversity-Mentoring für Mentor*innen (Studierende, Dozierende, Lehrkräfte &Wissenschaftler*innen)

Migramentor_Logo_2.0.jpg

nächster Termin: 9. und 13. Januar jeweils von 15 bis 20 Uhr

Ort: R 3071 (UdL 6)

E-mail zur Anmeldung - migramentor2@hu-berlin.de

Die als Kompaktveranstaltung angelegte Qualifizierung der beteiligten Mentor*innen führt thematisch vom Mentoring (Rollenfindung der Mentor*innen, Erwartungen an die Mentees, Bedingungen für erfolgreiches Mentoring) hin zu dessen Diversity-gerechter Umsetzung (Dekonstruktion von Zuschreibungen, Gelingensbedingungen einer Mentoring-Beziehung und Entwicklung erster Maßnahmen). Während des sechsmonatigen Mentoring geben die monatlich stattfindenden Sitzungen des Projektteams mit den Mentor*innen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Das Leitbild eines Diversity-gerechten Mentoring-Programms, das im Club Lise[1] entwickelt und erfolgreich umgesetzt wurde, dient als Basis dieser Qualifizierung. Dabei wird es darauf ankommen, die spezifischen Bedürfnisse geflüchteter Menschen zu berücksichtigen.

 

 

[1] Club Lise ist das Diversity-Mentoring-Programm an der Humboldt-Universität zu Berlin für junge Frauen - insbesondere Schülerinnen mit einer Einwanderungsgeschichte – zur Förderung ihrer natur- und ingenieurwissenschaftlichen Interessen. Hierzu: Spintig, S.; Tajmel, T. (2017): Leitbild eines Diversity-gerechten Mentoring-Konzeptes für Schüler_innen und Student_innen-Mentoring-Programme. In: Petersen, R.; Budde, M.; Brocke, P.S.; Doebert, G.; Rudack, H.; Wolf, H. (Hrsg.), Praxishandbuch Mentoring in der Wissenschaft. Wiesbaden: Springer, 243-254.